Respekt zeigen

Jeder verdient Respekt!

In den großen Ferien musste mein Vater oft arbeiten. Also besuchte ich ihn in dem kleinen Kfz-Teile Laden, den seine Firma als Außenstelle in Kamp-Lintfort eröffnet hatte. Von morgens bis abends, unterbrochen nur von der obligatorischen Mittagspause, war er auf sich allein gestellt. Die passenden Teile finden, im Mutterhaus nachbestellen, Auspuffrohre aus dem Keller holen oder Autobatterien frisch befüllen: All das gehörte zur Arbeit, die mein Vater tat. Die Kunden, die kamen, begegneten ihm dabei mit Respekt. Und ich, der ich auf dem Drehstuhl hinter dem Tresen alles mitverfolgte, tat es ihnen gleich. Stolz waren wir beide. Continue reading

sicher Polizei

Macht der Angst ein Ende, denn sicher ist sicher!

Die CDU in NRW macht gerade Wahlkampf mit dem Thema „Innere Sicherheit“. Der Vorwurf: Es gehen derzeit mehr Polizisten in Pension als neue Beamte auf die Wache kommen. Stimmt. Ändern kann man das nicht sofort, weil Polizisten nicht über Bedarf ausgebildet wurden und jetzt von der Arbeitsagentur weg eingestellt werden könnten. Man muss sie ausbilden. Wer das heutige Problem hätte vermeiden wollen, hätte schon vor Jahren mit mehr Ausbildung beginnen müssen. Das hat Schwarz-Gelb zwischen 2005 und 2010 leider versäumt – und beschwert sich jetzt lautstark, dass NRW nicht sicher sei. Continue reading

Jammer nicht, Einzelhandel. Lern‘ vom Buchhandel und kämpfe!

Das Internet ist der Tod des Einzelhandels – und Amazon der Totengräber. So höre ich viele Ladenbesitzer klagen und kann es nicht glauben. Denn immer noch haben Geschäfte in unseren Innenstädten die Chance, erfolgreich zu sein. Wie es geht, zeigt der Buchhandel, der als erstes von Amazon frontal angegriffen wurde. Mittlerweile zeigt die Branche Zähne – und hat sogar in manchen Bereichen den Internetriesen von Platz eins verdrängt.

Continue reading

Internet Glasfaser

Internet per Glasfaser: 5 Gründe jetzt zuzugreifen

Modem, ISDN, DSL und Glasfaser: In den vergangenen 20 Jahren hat sich viel getan an der Art und Geschwindigkeit mit der wir uns durchs Internet bewegen. Ich erinnere mich noch an den quälend langsamen Aufbau der wenigen existenten Internetseiten, die ich Mitte der 1990er Jahre über mein erstes Modem ansteuerte. Auch wenn es heute überall viel schnellere Verbindungen ins Internet gibt, fühlt sich das Internetsurfen im ländlichen Raum oft genauso an wie damals mit der kostenlosen CD-ROM von AOL.

Continue reading

René Schneider spricht mit dem Bäcker der Kriemhild-Mühle in Xanten.

Auf unseren Tisch nur das Beste! Oder doch das Billigste? – Über den Wert und den Preis von Nahrungsmitteln.

Was uns schmeckt, wollte ich während meiner Sommertour 2016 herausfinden. Milch, Obst, Fleisch: Statt über die Qualität der Waren zu sprechen, drehte sich die Diskussion ziemlich schnell um den Preis. Sind wir Deutschen tatsächlich solche Geizhälse, wenn’s ums Essen geht? Continue reading

Ladenöffnungszeiten: Sonntagsruhe nicht dem Kommerz opfern!

Mit dem Slogan „Samstags gehört mein Vati mir“ gingen die Gewerkschaften in den 50er Jahren auf die Straße. Heute wäre gerade der Einzelhandel schon froh über die 6-Tage-Woche. In Wahrheit diskutieren wir längst über die Sonntagsöffnung. Muss das sein? Continue reading

Wahlkampf ist ein Marathon – kein Sprint!

Meine Partei, die SPD, hat mich gestern Abend (1. Juni 2016) für die Landtagswahl im Mai 2017 nominiert. Jetzt geht das Rennen los, das viele als „Olympiade der Demokratie“ bezeichnen. Die 346 Tage bis zur Wahl am 14. Mai 2017 entsprechen einem Marathon und nicht dem Sprint, den ich im Blitzwahlkampf 2012 hinlegen musste. Wie im Sport gilt es jetzt, einige wichtige Dinge zu beherzigen, um am Ende erfolgreich ins Ziel zu kommen. Continue reading

Bürger Kamp-Lintforts: Schaut auf diesen Park!

In meiner Heimatstadt Kamp-Lintfort herrscht seit Jahren Aufbruchstimmung. Nach der Schließung der letzten Zeche am linken Niederrhein packten Politik und Verwaltung die Gelegenheit beim Schopfe und bewarben sich um die Landesgartenschau 2020. Erfolgreich war die Bewerbung vor allem aufgrund des bürgerschaftlichen Engagements. Jetzt schicken sich die Kamp-Lintforter an, auch die LaGa selbst mit Leben zu füllen. Ein wesentlicher Ort entlang von „Kloster, Kohle und Campus“ ist das ehemalige Gelände der Zeche Friedrich-Heinrich. Bei der Neugestaltung der Industriebrache kann man viel lernen von dem, was die Berliner im „Park am Gleisdreieck“ realisiert haben. Auf fünf Dinge, die mir dort aufgefallen sind, sollten wir auch in Kamp-Lintfort achten. Continue reading

Selbst angepackt: Spargelstechen ist nichts für Weicheier!

„Beginn um acht Uhr. Der Tag wird auch so noch lang genug werden“, riet mir Basti am Telefon. „Wenn schon, denn schon“, hatte ich zuvor geprahlt und eine „volle Schicht“ Spargelstechen geordert. Doch Basti, der beim Spargelhof Schippers im niederrheinischen Alpen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, sollte am Ende Recht behalten.

Continue reading